Montag, 15. Juli 2013

UNION JACK KARTE - UNION JACK CARD


So, endlich kann ich wieder loslegen und mich dem Kreativen widmen.

Nachdem hier ein paar familiäre "Unfälle" durch die Wochen zogen, ist nun hoffentlich alles wieder gut und es passier kein Unglück mehr.

Obwohl, so ganz unkreativ war ich die letzten Zeit ja nicht (hab´ einiges geschafft...)

Da hab´ ich doch das Zimmer von unserem ältesten renoviert.

Mein Mann wollte mir helfen aber das mache ich lieber alleine.

Nachdem die Auswahl der Tapeten und Farben recht zügig ging (ich hatte das ja schon was ins Auge gefasst und es gefiel *freu*) musste erst mal das Zimmer ausgeräumt werden (das Zimmer der Schwester bahnte lediglich einen Weg zum Kleiderschrank und zum Bett, das Arbeitszimmer – lieber ohne Worte.

Aber nun ist alles fertig – Wände, Möbel (schwedische, jahaaa… ;-) )…

Das Einräumen zieht sich nun wohl ein wenig in die Länge, denn das Wetter wird wieder besser und da hätte ich auch keine Lust, in der Bude zu hocken und mein – wenn auch neues, cooles Zimmer – einzuräumen.

Aber Muddi konnte nicht anders und musste natürlich zum „Einzug“ eine Karte basteln, und da die eine Wand und die neue Bettwäsche sehr britisch angehaucht ist (*lach*) hatte ich die spontane Idee, eine Karte mit dem Union Jack zu werkeln, was einfacher erscheint, als es ist.
Muss man doch darauf achten, dass die Streifen verschieden breit sind, die Abstände der Streifen von den Ecken, etc. !
 
 ... mit einem kleinen Betthupferl...
 Eine schöne Woche mit vielen Sonnenstrahlen wünscht euch

1 Kommentar: