Dienstag, 12. Juni 2012

Steckenpferd

Da hab´ ich doch glatt verbummelt, euch vom Steckenpferd zu erzählen...
Über Pfingsten war unsere Lütte auf dem Islandpferdehof Kranichtal, um ihre Steckenpferd Prüfung zu machen.
Drei Tage ohne meine Tochter, OH MEIN GOTT!
Da es nur ein Dorf weit zu fahren ist habe ich jeden Tag mal kurz vorbei geschaut (ja, ich gebe zu : ICH GLUCKE).
Aber beim ersten Besuch ist der kleine Drachen doch glatt an mir vorbei!!!
Nee, nee, sie hat mich nicht übersehen, aber sie war wohl nicht so angetan, dass ich nach knapp 24 h schon wieder da bin (igitt, sie wird groß...).
Mit Ach und Krach konnte ich mir eine Umarmung holen und bin dann auch ziemlich schnell wieder weg.
Mit so einer Reaktion habe ich nicht gerechnet.
Öhhh, was mache ich nur, wenn sie eines Tages ausziehen will?
Kann man den Kinder das verbieten (*lach*).

Na ja, jedenfalls hat sie natürlich ihre Steckenpferd Prüfung bestanden, freu, stolz, schluck, wachs (obwohl das in meinem Alter eher unwahrscheinlich ist (*gröhl*)...



Liebe Grüße!

Eure Nicola

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen